Stanwell - eine Erfolgsgeschichte aus Dänemark

Poul Nielsen gründete die Firma Stanwell 1948, zu dieser Zeit galt England als Mekka der Pfeifenraucher und englische Pfeifen und Tabake besaßen den besten Ruf. Um die Absatzchancen seiner Produkte zu verbessern, wählte Poul Nielsen den englisch klingenden Namen "Stanwell".

Es gibt so gut wie keinen "großen" dänischen Pfeifenmacher, der nicht mindestens eine Fasson für Stanwell geschaffen hat. Jeder neue Trend am Markt wurde von Stanwell sofort aufgenommen und die Besten der Branche wurden/werden beauftragt, ein entsprechendes Pfeifenmodell zu entwerfen. Die Kombination aus individuellem Design und fabrikmäßiger Fertigung verschmolz zu einem Erfolgsrezept, das in der Pfeifenszene seinesgleichen sucht.