Das Tabakhaus Menzler - Tradition seit 1837

Das Tabakhaus Menzler hat eine lange Historie und gehört zum Stadtbild Paderborns wie kaum ein anderes Geschäft.

Am 29. Juli 1837 erschien Wilhelm Menzler aus Braunschweig bei der Stadt Paderborn (aus den Bürgerrollen der Stadt - Akte 241 -) und zeigte an, das er sich als Korbfabrikant in der Paderstadt niederlassen möchte und das städtische Bürgerrecht zu gewinnen wünsche. Als Legitimationen legte er a.) eine Bescheinigung des Amtsgerichts Kassel vor, das er über ein Barvermögen von 150,- Thalern verfüge, b.) eine Bescheinigung aus Cassel über seine Musterhafte Führung und c.) seinen Lehrbrief aus Braunschweig. Dem Wunsch des Wilhelm Menzler entsprach der Magistrat am 30. August 1837.

Bilder aus vergangenen Tagen

Es lässt sich nicht genau sagen, wann genau das Korbwarengeschäft gegründet wurde, aber die Stadt geht (lt. Beurkundung vom 22. Juli 1937, für dieses Dokument wurde eine Verwaltungsgebühr von 2 RM erhoben)) davon aus, das der 16. September 1837 der Gründungstag des Korbwarengeschäfts war. Grund der Annahme war die Vereidigung von Wilhelm Menzler und die Eintragung in die Bürgerrollen der Stadt an diesem Tage.

Das Geschäft wurde über Generationen weitergeführt und nach und nach änderte sich der Schwerpunkt vom Korbwarengeschäft zum Tabak- und Süsswaren-Verkauf. Seit nun mehr als 170 Jahren ist das Tabakhaus Menzler an diesem Standort im Herzen der Paderstadt. Seit xxxx führt Holger Jestel nun das Geschäft und hat den Süsswaren-Verkauf zwar eingestellt, aber es gibt immer noch erlesene Tabak-Genüsse, Pfeiffen, Zigaretten und Zigarren.

Tabakhaus Paderborn
Inhaber: Holger Jestel
Kisau 5
33098 Paderborn

Tel.: 05251 / 27110
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!